Zum Inhalt springen
06.10.2017

Wichtiger Schritt zurück

Belastungstest bestanden: Lisa Zaiser meldet sich nach langer Verletzungspause in Doha im Weltcup zurück!

Schwimmerin Lisa Zaiser meldet sich nach langer Verletzungspause zurück. Beim Kurzbahn-Weltcup in Doha feiert die Kärntnerin ihr Comeback – und das sehr erfolgreich: mit einem Podestplatz und mehreren Finalplatzierungen.

Am Mittwoch wurde Zaiser, die im Olympiazentrum Oberösterreich mit der Gruppe von Marco Wolf trainiert, über 200 m Lagen und 200 m Kraul jeweils Sechste.

Am Donnerstag schaffte es die 23-jährige Zaiser in drei Endläufe. Über 200 m Brust belegte sie Platz drei, über 50 m Brust wurde sie Vierte und über 100 m Lagen landete sie auf Rang fünf.

„Ich konnte die ersten Rennen gut nützen, um das Vertrauen und die Selbstverständlichkeit wieder zurückzubekommen – um wieder ganz die Alte zu werden“, war der Trip nach Doha ein weiterer wichtiger Schritt am Weg zurück in die Weltspitze.

Für Zaiser war es der erste Wettkampf seit dem WM-Test in Budapest Anfang Juni, danach wurden Knochenmarksödeme und ein Ermüdungsbruch im Lendenwirbel diagnostiziert.